Was für eine Welt ist das nur

Uns erreichen jeden Tag die unterschiedlichsten Meldungen aus aller Welt, Bilder aus der Ukraine wo Kinder und Frauen  zerstümmelt, Tod am Boden liegen, wer sie sind oder wer ihnen und ihren Familien das angetan hat ist nicht ersichtlich. Ein Kind dass den Kopf eines enthaupteten Mannes hochhält, an einem Zaun weitere Köpfe von jungen und alten Männern hängen, ermorderdet durch die IS, einer Organisation die fanatischen Islam verbreitet.

Die schlimmste Form des Krieges ist immer die mit fanatischen Religionshintergrund das war schon immer so.

Dann wäre da noch der Krieg zwischen Israel und der Hamas, leiden müssen aber die Palästinenser, die Frauen, Kinder, und die alten die nichts tun können, aber der Zerstörung und dem Tod ausgesetzt werden. Irgendwie begreife ich den Wiederstand dieses Volkes, hat sich doch Israel einfach alles genommen und die Palästinenser zurückgedrängt in ihrem Land.

Ebola sich weiter ausbreitet und schon über tausend Menschenleben gefordert haben, ja und natürlich meistens „nur“ schwarze, ausser es trifft einen weissen Arzt, dann wird mehr darüber berichtet. Das Problem wird aber schleichend die ganze Welt umspannen, ausser die Pharmabranche würde endlich ihre Milliardengewinne in etwas sinnvolles einsetzen und einen Impfstoff entwickeln, der auch wirklich hilft und das für alle betroffenen, natürlich kostenfrei für alle Schichten und Hautfarben.

Dann haben wir noch die vielen Leute, die den Tierschutz vor den Menschenschutz stellen und ganz unbekümmert Bilder und Videos sowie „kluge“ Sprüche posten und auf ihr doch so wichtiges anliegen verbreiten.

Andernorts wird das Eiswasser über den Kopf schütten zelebriert, gut wenigstens für einen guten Zweck, aber nur bis dieser Hype beim Fussvolk angelangt ist, dann reicht wohl als Lohn eine Flasche Bier oder Wein wenn man es als nominierter nicht tut.

Dann regt sich die Schweiz um Geri Müller auf, weil er sich da in ein NacktSelfie Geschichte gesetzt hat und es ihm so dermassen Peinlich ist und er sich schämt, dass man ihm fast glauben mag was er da erzählt, ohne die Gegenseite je angehört zu haben. Was die Frau an Geri Müller findet sei hier nicht detailliert erläutert, aber es wird irgendwo für jeden Topf ein Deckel zu finden sein. Grundsätzlich sollte aber so eine Person kein öffentliches Amt bekleiden und Geri Müller sollte einfach zurücktreten und wieder mal etwas arbeiten, das wäre übrigens für alle Linke ein Rat, auch und vor allem Cedric Wermuth.

Ach was sind das für kleine Probleme mit denen wir zu kämpfen haben, währenddessen andernorts die Leute um Ihr Leben bangen müssen, das ist kein Vergleich. Also seid alle Nett und zuvorkommend miteinander.

 

About andy

Villmerger Bürger Geboren 25.04.1962 in Villmergen 5 Jahre Primarschule, 3 Jahre Oberstufe Metzgerlehre 3 Jahre UE Verkauslehre (nacht Art. 41) 1 Jahr Ausbildung MCSE (Microsoft cerified System Engineer) seit 1999 in der Informatik tätig
This entry was posted in Geschichten und Texte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.